Nach seiner kaufmännischen Lehre auf einem Zürcher Notariat, Grundbuch- und Konkursamt, studierte Raffael Breitler bis 2013 Rechtswissenschaften an der Universität Zürich. Neben seinem Studium arbeitete er bei verschiedenen Notariaten im Kanton Zürich sowie in einer mittelgrossen Zürcher Wirtschaftskanzlei.

Raffael Breitler war ab 2013 in einer weiteren Anwaltskanzlei in Zürich als Substitut/juristischer Mitarbeiter beschäftigt. 2016 erweiterte er seine Kompetenzen mit einer Ausbildung zum Mediator.

Seit November 2016 ist Raffael Breitler als juristischer Mitarbeiter von Rechtsanwältin Daliah Luks Dubno tätig. 2018 erwarb er das Anwaltspatent sowie die Anerkennung zum Mediator des Schweizerischen Anwaltsverbandes. Er ist zudem Mitglied im Anwaltsnetz des „Schweizerischen Beobachters“.

Raffael Breitler amtet nebenbei als Ersatzrichter; ab 2012 zunächst beim Militärgericht 6, seit 2015 beim Militärappellationsgericht 2.